Für Städte und Gemeinden

Unser Ziel ist es, dass Ihr Spielplatzbau schnell und unkompliziert verläuft.
Darum begleiten wir Sie auf dem Weg von der Planung bis zur Montage.

Öffentliche Spielplätze sollten immer Angebote für unterschiedliche Altersgruppen anbieten – keine leichte Aufgabe, Spielräume zu schaffen, die sowohl für die Kleinsten als auch Schulkinder und Jugendliche interessant sind. Im Rahmen der Planung lohnt sich eine kleine Quartiersanalyse, die im besten Fall zeigt, Kinder welcher Altersgruppe den Spielplatz vorrangig nutzen werden. Ratsam ist auch, Anwohnerinnen und Anwohner bei der Auswahl der Geräte einzubeziehen, um spätere Unzufriedenheiten auszuschließen. Eine bestimmte Grundausstattung wird aber meistens erwartet: Schaukel, Rutsche und Sandkiste gehören zum Standardrepertoire.

Edelstahl, Robinienschichtholz oder Herkulesseil: Unsere Partner, die Entwickler und Hersteller der Spielgeräte, entscheiden sich immer für die haltbarsten Materialien. Vandalismussichere Lösungen für Verbindungselemente, bewegliche Teile oder Sonderkonstruktionen garantieren eine lange Lebensdauer. Natürlich treten auch an unseren Geräten durch die öffentliche Nutzung und hohe Spielfrequenzen Verschleißerscheinungen auf. In diesen Fällen bieten wir einen schnellen und unkomplizierten Reparaturservice an, der beinhaltet, dass Ersatzteile für alle Geräte – auch ältere Produktlinien – lieferbar sind. Wir verweisen mit Stolz auf Spielkombinationen, Schaukeln und Co., die seit über zwei Jahrzenten in Betrieb sind, und deren Lebensdauer wir durch kleine Anpassungen nochmals erheblich verlängern konnten.

Das Scheppern, das entsteht, wenn ein Ball auf einen Zaun oder auf ein Tor trifft, gehört zu den häufigsten Ursachen für Lärmkonflikte zwischen Spielplatzbetreibenden und Anwohnerinnen und Anwohnern. Immer wieder werden aus diesem Grund Spielflächen zurückgebaut. Das sollte jedoch niemals die erste Option sein, denn Freiräume für Kinder werden ohnehin immer weiter eingeschränkt. Gemeinsam mit unseren Partnern suchen wir nach nachhaltigen Lösungen für geräuschsensible Gegenden, das beste Beispiel: smb Seilspielgeräte hat bei allen Toren, Streetball-Anlagen und Ballfangzäunen die schwingungsrelevanten Komponenten mit Herkulesseilen ausgestattet. Das Ergebnis: Die zulässigen Geräuschpegel in schutzbedürftiger Bebauung werden sogar unterschritten – und dies bereits ab einem Abstand von einem Meter. Das belegt eine Messung des TÜV Nord, dessen Prüfbericht wir Ihnen gern zur Verfügung stellen. Auch die Seilbahnen von Kaiser & Kühne gleiten dank einer besonderen Konstruktionweise geräuscharm dahin.

Wir teilen Ihnen jederzeit gern die aktuellen Lieferzeiten unserer Partner mit. Diese können je nach Auftragslage und Produktlinie variieren, liegen aber normalerweise zwischen vier und 13 Wochen. Grundsätzlich ist die Lieferzeit bei Standardgeräten kürzer – die Arbeitsvorbereitung nimmt hier nur wenig Zeit in Anspruch, weil etwa Fertigungszeichnungen bereits vorliegen. Bitte bedenken Sie, dass Sonderanlagen immer mit längeren Lieferzeiten verbunden sind. Das Entwerfen eines neuen Gerätes ist nicht nur ein kreativer Prozess, zahlreiche Dinge müssen beachtet werden: Das Gerät muss die Vorgaben der DIN EN 1176 erfüllen und allen statischen Maßstäben genügen. Die Konstruktion soll außerdem unseren hohen technischen Anforderungen gerecht werden und benötigt aus diesem Grund sowohl in der Konstruktions- als auch in der Produktionsphase mehr Zeit.

Attraktivität kann durch Vielfalt geschaffen werden – diese Vielfalt muss nicht zwangsläufig innerhalb eines jeden Spielplatzes zu finden sein, sondern entsteht auch durch unterschiedliche Spielangebote auf benachbarten Spielplätzen. Nicht vergessen: Auch wenn beliebte Geräte wie Rutsche oder Schaukel nicht fehlen dürfen, muss nicht jeder Spielplatz gleich aussehen. Neben den Standardgeräten ist es einfach, für Highlights zu sorgen: Einzigartige Spielkombinationen, Farben oder Themenspielplätze geben dem Spielplatz einen besonderen Touch. Riesen-Rutschen, große Kletteranlagen oder Schaukeln mit Kribbeln im Bauch (z.B. Einpunktschwinger, Maxischaukel, Kontaktschaukel) schließen Überschneidungen mit dem heimischen Garten aus. Kleine Veränderungen auf bestehenden Spielplätzen bringen Abwechslung und die Baumaßnahme selbst fasziniert Kinder nachhaltig. Besonders beliebt sind auch nachträglich erweiterbare Geräte, die ohne großen Aufwand die Spielmöglichkeiten ausbauen.

Melden Sie sich gerne bei uns, wir freuen uns auf Ihre Anrufe und Mails!

Kontakt

Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns für ein erstes Kennenlerngespräch.